Strandläufer

Nichtraucher Internet Spülmaschine
Waschmaschine Garten / Balkon mehr anzeigen
Merken & Vergleichen

Ihr Aufenthalt

Die Ferienwohnung Strandläufer bietet Ihnen die Möglichkeit, endlich einmal abzuschalten und den Alltag hinter sich zu lassen. Von hier aus unternehmen Sie reizvolle Ausflüge und erkunden den Darß mit seiner rauen Schönheit.


Hier kommen Sie nicht nur als Ostsee-Liebhaber auf Ihre Kosten. Die faszinierende Landschaft lockt vor allem Naturliebhaber. Und das nicht nur zur sommerlichen Hochsaison.


Buchen Sie doch mal einen Winterurlaub an der Ostsee in der Ferienwohnung Strandläufer. Sie werden den Darß und die Ostsee von einer ganz anderen, sehr spannenden Seite kennenlernen.


Die Unterkunft in ruhiger Lage und in der Nähe des Boddens bietet Ihnen auf 62 qm Platz für 4 Personen + Baby.


Im gemütlichen Wohnbereich mit einem großzügigen Küchen-und Essbereich mit moderner Küchenzeile sowie einem Eingangsbereich und 2 Schlafzimmern mit jeweils neuen Doppelbetten verbringen Sie eine gemütliche Urlaubszeit. Die Wohnung verfügt über einen Balkon in Südwestausrichtung, auf dem man herrlich entspannen kann...


[nbsp]

Check-In Zeiten:
Von: 16:00
Bis: 18:00
Check-Out Zeiten:
Von: 08:00
Bis: 10:00




mehr anzeigen

Ausstattung der Unterkunft

Die aufgeführten Ausstattungen und Leistungen sind teilweise gegen Aufpreis

Haustiere erlaubt
Internet
Spülmaschine
Waschmaschine
Sauna
Pool / Schwimmbad
Kamin / Ofen
Garten / Balkon
Grillmöglichkeit
Barrierefrei

Alle Ausstattungen anzeigen

Ausstattung Unterkunft
  • Balkon
  • Deutschsprachige Mitarbeiter
  • Englischsprachige Mitarbeiter
  • Nichtraucher
  • Parkplatz
  • WLAN
  • Wandern/Walking
  • Waschmaschine
  • familienfreundlich
  • radfreundlich
Ausstattung für Kinder
  • familienfreundlich
Aktivitäten
  • Rad fahren
Weitere Ausstattungen finden Sie in den Details der jeweiligen Wohneinheit

Verfügbarkeit für Strandläufer

offener Wohnbereich Alle 20 Bilder anschauen

Strandläufer - Ferienwohnung


1 - 4 Personen
Preis anzeigen Merken & Vergleichen
Details einblenden

1 Bewertung für Strandläufer

1 Bewertung(en) wurden in unseren Partnersystemen getätigt. Leider können wir für diese Bewertung(en) keine detaillierten Informationen anzeigen.Die durchschnittliche Bewertung beträgt 10.
Bewertungen von unseren Gästen
  • Preis-Leistung: 10,0
  • Lage: 10,0
  • Ausstattung: 10,0
  • Freundlichkeit: 10,0
  • Sauberkeit: 10,0
Bewertungen anzeigen

Lage und Anreise

In der Umgebung

  • zum Strand
    8,5 km
  • zum (Kur-)Park/Wald
    0,5 km
  • zum Zentrum
    1,5 km
  • zum Bahnhof
    25 km
  • zum Flughafen
    79 km
  • zum Supermarkt
    0,8 km
  • zum Restaurant
    1 km
  • zum Arzt
    2 km

mehr Informationen zur Umgebung

Beschreibung der Umgebung

Born a. Darß
Das hübsche Boddendorf lohnt einen Abstecher von der Bäderstraße. Eingebettet zwischen Wald, Wiesen und Bodden ging das Leben hier immer seinen eigenen Gang. Auch in der Zeit der Segelschifffahrt, als ein Großteil seiner Bewohner zur See fuhr, hielten die Borner immer an der Landwirtschaft und dem Fischfang fest.
Das ehemalige Fischerdorf Born ist durch einen ruhigen und naturnahen Tourismus zwischen Wasser, Wald und Wiesen geprägt. Direkt am Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ gelegen, bietet es ideale Möglichkeiten auszuschwärmen und die Halbinsel Fischland-Darss-Zingst zu erkunden. Vom Hafen aus können Sie Boddenrundfahrten unternehmen, auf die andere Seite des Boddens übersetzen oder die Region auf kombinierten Schiffs-Rad-Touren erkunden.
Born erstreckt sich entlang der Boddenküste. Sehenswert sind im Ort die die vielen ehemaligen Fischerhäuser mit ihren Rohrdächern und den typischen bunten Darsser Türen. Die hölzerne Fischerkirche lädt zur Andacht aber auch zu regelmäßigen stimmungsvollen Konzerten ein. Im Forst- und Jagdmuseum kann man sich über die Geschichte des Darsswaldes im Nationalpark „Vorpommersche Boddenküste“ informieren und das ganze Jahr über bietet der Ort vielfältige, traditionelle Veranstaltungen vom Borner Maskenball über das für die Region typische Tonnenabschlagen bis zum Borner Freilichttheater.